Verlobungsringe

In unserer Berliner Goldschmiede fertigen wir neben individuellen Trauringen und Schmuckringen auch wunderschöne Verlobungsringe an. In unserem Sortiment finden Sie klassische und modernisierte Verlobungsringe mit Brillanten. Sie können bei uns den Diamanten durch jeden Edelstein ersetzen. Wir fertigen Ihren Verlobungsring in Goldlegierungen wie Gelbgold, Weißgold, Rosègold, Rotgold, sowie in Silber, Palladium und aus Platin an.

Als Zeichen für Ihre Liebe und ein Versprechen für eine

gemeinsame Zukunft. Der Verlobungsring ist ein Versprechen und zugleich eine wunderschöne Erinnerung und lässt Frauenherzen höher schlagen. Nun ist es an der Zeit für die Liebste den passenden Ring auszuwählen. Wir helfen Ihnen dabei das richtige Schmuckstück zu finden und beraten Sie gern in unseren Geschäften.

EIN KLEINER EINBLICK AUF UNSERE VERLOBUNGSRINGE

Anhänger Opal Brillant Bild2
P9
P8
SCHÖNHEIT UND ELEGANZ
IN EINEM
Es ist eine Herausforderung ein Schmuckstück herzustellen, dass sich von anderen Schmuckstücken unterscheidet und einen eigenen Charakter entwickelt. Manche Edelsteine, wie der Opal (Bild links) hat bereits einen besonderen Charakter, sodass der Stein durch ein schlichtes Design vervollständigt wird. Eine andere Variante ist es mit besonderen Gestaltungstechniken zu arbeiten, um ein Schmuckstück außergewöhnlich aussehen zu lassen.
“Jedes Schmuckstück ist ein Unikat egal ob schlicht oder extravagant, egal ob klein oder groß”
Jens Mehnert

HANDGEMACHTE VERLOBUNGSRINGE

Sie konnten sich bereits ein paar Varianten unserer Verlobungsringe anschauen. Die Gestaltungs,- und Variationsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. In unseren Geschäften können Sie sich viele weitere Modelle anschauen und in einem Beratungsgespräch herausfinden, wie Ihr Verlobungsring aussehen soll. Die Tradition einen Verlobungsring zu verschenken ist ein besonderer Schritt, der mit Liebe und Entschlossenheit im Einklang steht. In unserer Goldschmiede haben wir bereits unzählige Verlobungsringe angefertigt und freuen uns darauf einen auf Sie abgestimmten Verlobungsring anfertigen zu dürfen. Von größter Beliebtheit sind Verlobungsringe aus Gelbgold ,-und Weißgoldlegierungen.

Ebenso fertigen wir Verlobungsringe aus Roségold und Rotgold her. Diese außergewöhnlicheren Farblegierungen haben als Trend begonnen und sich zunehmend als beständige Goldlegierungen in der Schmuckindustrie neu etabliert.

In nahezu jedem Verlobungsring findet sich ein weißer Diamant im Brillantschliff wieder. Es ist der klassischste und wertvollste Edelstein, den man verwenden kann. Das Wort Diamant leitet sich aus dem griechischen Wort adámas, „unbezwingbar“ ab. Dadurch erhält der verarbeitete Brillant in einem Verlobungsring alleine durch seine Anwesenheit eine magische Wirkung. Das Symbol einer unbezwingbaren Liebe mit dem Versprechen eine Ehe einzugehen. Doch auch Edelsteine wie Saphir, Rubin und Aquamarin finden den Weg in einen Verlobungsring.

RATGEBER

VERLOBUNGSRINGE

Schritt 1

Es gibt heutzutage eine große Auswahl an Farbmetallen wie Gelbgold, Weißgold, Rotgold, Roségold, Platin, Palladium und Silber auswählen. Jedes Metall gibt es in unterschiedlichen Legierungen.  Bei Goldlegierungen können Sie in der Regel zwischen 333, 585, 750. Je höher der Feingehalt desto wertvoller wird der Ring. Im Prinzip sollte überlegt werden ob Ihre zukünftige Verlobte gelbes, weißes oder rötliches Metall bevorzugt. Ein Blick in die Schmuckschatulle ihrer Frau kann Ihnen Aufschluss geben. Natürlich lassen sich auch Farben miteinander kombinieren. Nicht jede Frau legt sich auf eine Farbe fest. Bei der späteren Auswahl der Eheringe werden Sie feststellen, dass es viele mehrfarbige Trauringmodelle gibt.

Schritt 2

Es ist keine Detailfrage, sondern vielmehr die Entscheidung welche Art von Ring Sie haben möchten. Das Spektrum reicht von einem schlichten Solitärring, das bedeutet einem Ring mit einem Stein, bishin zu einem ausgefallenem Modell mit drei oder fünfzig Steinen. Die Ringschiene kann schmal, breit, paralell, geschwungen, einteilig oder mehrteilig sein. Man muss sich unterschiedliche Modelle anschauen, um zu sehen was einem gefällt. Auch die Art wie der Stein gefasst wird spielt eine oder auch eine entscheidene Rolle.

Schritt 3

Unabhängig ob ein Verlobungsring einen einzelnen oder mehrere Steine besitzt, Edelsteine müssen sicher gefasst und dabei gut ins Licht gesetzt werden. Hierbei gibt es vor allem bei Solitärringen mit einem Edelstein unterschiedliche Fassungen. Zur Auswahl stehen unter anderem Varianten, wie eine Chatonfassung (kronenähnlich und lichtdurchlässig), 6-er Krappenfassung, 4-er Krappenfassung, geschlossene Fassung oder eine Fantasiephassung. Viele kleine Steine werden in der Regel in das Material eingelassen und eingerieben, wobei um den Stein ein glänzender Rand entsteht oder von kleinen Kügelchen gehalten, die mithilfe eines Stichels eingearbeitet wurden (Verschnittfassung & Pavéfassung).

Schritt 4

Der beliebteste Edelstein für einen Verlobungsring ist ein Diamant im Brillantschliff mit einer runden Form. Genau in diesem Schliff hat der Diamant einen besonderen Glanz und ein unendliches Funkeln. Den Diamanten gibt es auch in vielen anderen Formen und Schliffarten, wie Princess (quadratischer Stein), Baguette (rechteckiger Stein), Herz, Oval und Marquise, um nur einige zu nennen. Das Mineral mit dem höchsten Härtegrad gibt es ebenso in unterschiedlichen Farben und Farbabstufungen, wie blau, pink, rosa, grün, gelb, braun und anderen Farben. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit einen anderen Edelstein in Ihren Verlobungsring, wie z.B. Turmalin, Aquamarin, Smaragd, Opal, Rubin oder Saphire einarbeiten zu lassen.

Schritt 5

Im Bereich der Fertigung von Schmuck gibt es heutzutage immer mehr Auswahlmöglichkeiten wenn es um die Oberfläche von Schmuck geht. Da Verlobungsringe in der Regel mit wenig Material auskommen werden viele Ringe poliert. Der Glanz und eine glatte funkelnde Oberfläche, auf der sich Lichter wieder spiegeln sind ein besonders schöner Anblick. Aber auch eine Kombination von polierten und mattierten Flächen können eine schönes Design ergeben. Es gibt feine und grobe Mattierungen, ein grobes Ice-matt, geschmorte Oberflächen und tiefe Strukturen die mit Hilfe von Punzen eingearbeitet werden.

Schritt 6

Eigentlich ist der Ring selbst wie eine Gravur, denn er symbolisiert das Versprechen der Verlobung. Dennoch ist es eine wundervolle Möglichkeit den Ring durch eine Gravur oder Widmung zu perfektionieren. Wir gravieren jede Schriftart und unterschiedliche Symbole, wie Herzen, Vögel, Unendlichkeitszeichen oder Sterne. Bei der Gravur gibt kaum etwas, das man nicht gravieren kann. Besonders schön ist die eigene Handschrift oder den Fingerabdruck, der auch häufig bei den späteren Trauringen ausgewählt wird.

Augen auf!
INTERESSE GEWECKT?
Wir haben etwas Neues! Ab sofort gibt es unsere Unikate nicht nur in unseren Geschäften, sondern auch in unserem Shop oder stöbern Sie durch unsere Schmuckgalerie und lernen Sie unseren Stil kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Häufig gestellte Fragen

Ein Begriff der sich wahrscheinlich am einfachsten mit einem Bild erklären lässt. Nun ist der klassische Brillantring aktuell noch der beliebteste Verlobungsring, der Frauenherzen höher schlagen lässt. Es gibt Ihn in den unterschiedlichsten Variationen. Angefangen von zarten und schlichten Ringschienen, die parallel oder mit einem schönen Schwung gestaltet sind bis hin kräftigen und robusten Designs mit einem oder mehreren exakt gefassten Brillanten nebeneinander.

Aber auch ein klassischer Brillantring trifft nun mal nicht gleich jeden Geschmack. Wir bieten ebenso eine große Auswahl an Farbsteinen, Perlen und sehr besonderen Opalen und entwickeln gemeinsam mit Ihnen den perfekten Verlobungsring.

Um die genaue Ringgröße zu bestimmen, messen Sie den inneren Durchmesser eines Rings Ihrer Liebsten, der gerade nicht getragen wird. Sofern möglich übernehmen wir das gern für Sie. Sollte der Ring im Nachhinein nicht passen ändern wir die Größe kurzfristig in unserer Werkstatt.

Es ist in Bezug auf den Verlobungsring wahrscheinlich eines der einfacheren Fragen, die geklärt werden müssen. An welchem Finger der Ring genau getragen wird kann man heutzutage nicht mehr eindeutig beantworten. Traditionell wird der Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand getragen, wobei der spätere Trauring am Ringfinger der rechten Hand getragen wird.

Der Edelstein ist der Blickpunkt und das Zentrum des Rings und zieht somit all seine Blicke auf sich. Aus diesem Grund ist der Diamant mit der höchsten Lichtbrechung aller existierenden Edelsteine bis heute der beliebteste Stein. Der Name leitet sich aus dem griechischen Wort „adamas“ ab und bedeutet „unbezwingbar“.

In unserer Berliner Goldschmiede finden Sie neben Brillanten u.a. auch beeindruckende Saphire, Rubine, Smaragde und Turmaline, die sich in Ihren Traum-Verlobungsring einarbeiten lassen. Wir beraten Sie gern in unseren Ladengeschäften direkt vor Ort.

In der Regel verrät ein Blick in die Schmuckschatulle Ihrer Zukünftigen den Geschmack und das bevorzugte Metall. Der klassische Verlobungsring ist vorzugsweise aus weißen Metall, wie Weißgold, Platin oder Silber gefertigt. Mit steigender Beliebtheit bauen wir ebenso viele Ringe aus Gelbgold oder Roségold. Auch Metallkombinationen können mit einem schönen Design überzeugen.

Neben Verlobungsringen fertigen wir ebenso wunderschöne Trauringe und Schmuckringe, die Ihnen dabei helfen können ein individuelles Design zu entwickeln oder eine schöne Idee mit einzubringen.

Sie haben eine Frage?

Wir beantworten Ihnen Fragen zu Aufträgen, Umarbeitungen und Reparaturen.
Gern treten wir mit Ihnen in Kontakt und erstellen Ihnen ein Kostenangebot.

SENDEN SIE UNS IHRE NACHRICHT

    KONTAKTINFORMATIONEN

    Geschäft 1 & Werkstatt
    Oberfeldstraße 2-3
    12683 Berlin

    030. 54 98 5 888

    Geschäft 2
    Marzahner Promenade 8
    12679 Berlin

    030. 935 77 85

    Wir freuen uns über Ihre
    Nachricht und werden Ihr Anliegen
    schnellstmöglich bearbeiten.

    Ihre Goldschmiede Mehnert